Der Mobilfunkanbieter GMX

gmx.net 135 x 235 RahmenDer Mobilfunkanbieter GMX ist mit 10 Millionen Email-Konten der größte deutschen Dienstleister in diesem Bereich. Seit kurzem bietet die Tochtergesellschaft von 1&1 auch Mobilfunkprodukte an – und das mit überzeugenden Tarifen. GMX nutzt – wie auch Web.de – günstige Mobilfunkverträge zur Kundengewinnung und Kundenbindung. Kein Wunder, dass die Tarife so günstig sind.

Sehr positiv ist, dass Sie bei GMX die Möglichkeit haben, im Vodafone-Netz zu surfen und telefonieren. GMX-Tarife sind Sim-only Tarife – also ohne Handy. Wenn Sie bereits ein Handy bzw. Smartphone haben, normal telefonieren (rund 10 Minuten am Tag) und gerne mobil surfen, dann sind die Tarife von GMX sehr interessant für Sie. Allgemeine Infos über Mobilfunkunternehmen finden Sie unter Mobilfunkanbieter.

Werbung

So funktioniert es

Tarifdetails einstellen
Tarif auswählen
Prüfen & bestellen
Telefonieren & sparen

Sonderangebote Top 6

Günstige Handyverträge bei o2 BASE bietet Handyverträge günstig an 1&1 das Mobilfunkunternehmen mit günstigen Handyverträgen
günstige Handyverträge bei Debitel Mobilfunkanbieter Sonderangebote T-Mobile vodafone Handyvertrag günstig abschliessen

Mobilfunkanbieter Vergleich

 

Das richtige Netz im Mobilfunkanbieter Vergleich

Ein Mobilfunkvertrag ist nur dann gut, wenn Sie einen guten Netzempfang haben. Mit Hilfe dieser Buttons können Sie schnell und einfach die Netzabdeckung und Empfangsstärke für die 4 Mobilfunknetze bei Ihnen vor Ort abfragen. und dann die Netzauswahl bequem im Mobilfunkanbieter Vergleich einstellen. So finden Sie Ihren Mobilfunkanbieter mit dem passenden Funknetz.

o2 Mobilfunkanbieter - Netzabdeckung

BASE - Mobilfunkanbieter Netzabdeckung

T-Mobile Mobilfunkanbieter Netzabdeckung

Vodafone Mobilfunkanbieter Netzabdeckung

Werbung

Werbung

 

GMX – nicht nur ein E-Mail-Anbieter

GMX - nicht nur ein E-Mail-AnbieterDen meisten Deutschen ist GMX ein Begriff – schließlich ist das Portal mit über 10 Mio. E-Postfächern hierzulande der Marktführer bei Email-Konten. Die Nummer zwei  in Deutschlands – Web.de – gehört ebenfalls zum gleichen Konzern. Mit der 1&1 Internet SE, die wiederum eine Tochterfirma der deutschen Techgröße United Internet darstellt, verfügt GMX passenderweise auch gleich über einen eigenen Mobilfunkanbieter. So können diverse Onlinedienstleistungen aus einer Hand angeboten werden.

GMX-Tarife sind ideal für Smartphone-Besitzer

Das Mobilfunkangebot des Mobilfunkanbieter GMX vermittelt nur Postpaid-Tarife ohne Geräte. Besonders lohnen sich die Tarife deshalb für Kunden, die bereits mit ihrem Mobiltelefon oder Smartphone zufrieden sind und nur einen günstigen Tarif draufsatteln wollen. Zudem bietet GMX sehr günstige Tarife im Vodafone-Netz an

GMX – High-Speed-Internet ohne LTE

Der Mobilfunkanbieter GMX vermittelt drei Tarife, die jeweils mit 2, 3 oder 4 GB Datenvolumen mit einer Höchstgeschwindigkeit der Datenübertragung von 21,6 MBit/s ausgestattet sind. Dabei ist jedoch von LTE keine Rede. Es steht entweder das D-Netz oder das E-Netz zur Verfügung. Als Interessent der Tarife sollte also vorher im Internet recherchiert werden, welches der beiden Netze im eigenen Einzugsbereich sinnvoller erscheint.

Schon der günstigste der drei Tarife, bietet mit 2 GB Datenvolumen ausreichend Kapazität zum ausführlichen Surfen im Internet, Messaging und Telefonie über Dienste wie WhatsApp und zum gelegentlichen Anschauen von Bildern und Videos. Schon bei den beiden anderen Tarifen kann man es sich erlauben, auch unterwegs Internetradio zu hören – jedoch sollte immer der Datenverbrauch im Blick gehalten werden. Nachdem das Volumen aufgebraucht ist, wird nämlich bis zum Ende des Vertragsmonats auf 64 kBit/s gedrosselt, was heutzutage steinzeitlich anmutet.

GMX Keine Tarife mit All-Net-Flat

Der Mobilfunkanbieter verzichtet auf All-Net-Flatrates und gibt dafür jeweils 200, 300 oder 400 Freieinheiten pro Monat aus. Mobilfunktarife von GMX sind vor allem für diejenigen interessant, die normal telefonieren – und gerne mobil surfen.  Die Minuten- und SMS-Preise müssen nach Ausschöpfung der Freieinheiten bezahlt werden. Deshalb ist es sinnvoll auf 300 bzw .400 Freiminuten zu setzen. Weitere Informationen über diesen Mobilfunkanbieter finden Sie unter GMX Tarife.

Fazit

GMX-Tarife sind für alle geeignet, die normal telefonieren (ca. 10-15 Minuten/Tag), gerne mobil surfen und ein sehr gutes Netz (Vodafone erwarten). Für anspruchsvolle Anwender, die auf LTE nicht verzichten wollen sowie Vieltelefonierer, ist dieses Mobilfunkangebot von GMX nicht wirklich sinnvoll. Tipp:  Premiumkunden erhalten einen kleinen Preisvorteil.