Mobilfunkanbieter Deutschland: ❼❺ gute Mobilfunkanbieter

Mobilfunkanbieter Deutschland - die besten Tarife im Preisvergleich

Mobilfunkanbieter Deutschland: Mit unserem ausgezeichneten Handytarif Vergleich können Sie ganz schnell und einfach sehr günstige Mobilfunkangebote finden. Wir sind auf den Handytarife Vergleich spezialisiert und prüfen die Tarife einer Vielzahl von  Mobilfunkanbieter in Deutschland.Unser Tarifrechner ist kostenlos, Sie gehen also kein Risiko ein. Überzeugen Sie sich und machen den Vergleichstest.

Stellen Sie Ihre gewünschten Tarifdetails im Tarifrechner. Der Tarifrechner prüft dann in Echtzeit in wenigen Sekunden für Sie mehr als 1.000 Tarife und stellt Ihnen die Mobilfunktarife, die Ihrer Vorgaben erfüllen. Mobilfunkanbieter Deutschland gesucht und ganz einfach gefunden. Wir sind Spezialisten für den Mobilfunkanbieter Vergleich in Deutschland und berücksichtigen auch viele Tarife von Mobilfunkgesellschaften, die keine Provision bezahlen.

Werbung

So funktioniert es

Gewünschte Tarifdetails einstellen
Smartphone? – unter „+Smartphone“ auswählen
Angebote & Anbieter prüfen
Tarif bestellen & sparen

Sonderangebote Top 6

Günstige Handyverträge bei o2 BASE bietet Handyverträge günstig an 1&1 das Mobilfunkunternehmen mit günstigen Handyverträgen
günstige Handyverträge bei Debitel Mobilfunkanbieter Sonderangebote T-Mobile vodafone Handyvertrag günstig abschliessen

Mobilfunkanbieter Vergleich

Das richtige Netz im Mobilfunkanbieter Vergleich

Ein Mobilfunkvertrag ist nur dann gut, wenn Sie einen guten Netzempfang haben. Mit Hilfe dieser Buttons können Sie schnell und einfach die Netzabdeckung und Empfangsstärke für die 4 Mobilfunknetze bei Ihnen vor Ort abfragen. und dann die Netzauswahl bequem im Mobilfunkanbieter Vergleich einstellen. So finden Sie Ihren Mobilfunkanbieter mit dem passenden Funknetz.

o2 Mobilfunkanbieter - Netzabdeckung

BASE - Mobilfunkanbieter Netzabdeckung

T-Mobile Mobilfunkanbieter Netzabdeckung

Vodafone Mobilfunkanbieter Netzabdeckung

Werbung

Werbung

Mobilfunkanbieter Deutschland –  mit Top Tarifverlgeich zum optimalen Handyvertrag

Mobilfunkanbieter Deutschland - die Top Mobilfunkanbieter in Deutschland im Preisvergleich

Wer einen Mobilfunkanbieter Deutschland sucht, der sollten einen Handytarife Vergleich nutzen, in dem die Tarife von möglichst vielen Mobilfunkanbietern aus Deutschland einfließen. In Deutschland bieten mittlerweile mehr als 170 Mobilfunkunternehmen die unterschiedlichsten Mobilfunktarife an. Bei der Vielzahl an Tarifvariationen haben Sie als Mobilfunkkunde es sehr schwer sich einen objektiven Überblick über die Angebote in Deutschland zu verschaffen. Mit unserem ausgezeichneten Handyvertrag Vergleich finden Sie in wenigen Sekunden sehr einfach und sehr schnell Handytarife, die nicht nur günstig sind, sondern auch alle Ihre Vorgaben erfüllen – und das gilt für alle wichtigen  Mobilfunkanbieter Deutschland. Viele Informationen zu deutsche Mobilfunkanbieter finden Sie auch auf Handyvertrag Günstiger.

Mobilfunkanbieter Deutschland – wie funktioniert ein Handytarife Vergleich

Bei einem Handyvertrag Vergleich werden eine Vielzahl an Mobilfunktarifen von Mobilfunkanbieter in Deutschland analysiert und für die Auswertung systematisch ausgewertet. Anhand der unterschiedlichen Merkmale ist es dann möglich, einen objektiven Handytarife Vergleich durchzuführen. In unserem Tarifrechner sind Tarife von mehr als 80 Mobilfunkanbietern gespeichert, die täglich per Datenleitung aktualisiert werden. Das ist ein Spitzenwert für Vergleichsportale, die Tarife der Mobilfunkanbieter in  Deutschland vergleichen.

In der Auswertungsmaske können Sie Ihre Vorgaben individuell einstellen – der Tarifrechner ermittelt dann im ersten Schritt alle Handytarife, die alle Ihre Vorgaben erfüllen. Im zweiten Schritt sortiert der Vergleichsrechner die Tarife so, dass die günstigsten Handytarife ganz oben erscheinen.  Sie müssen nur noch Ihren Wunschpartner auswählen und werden dann direkt an das Mobilfunkunternehmen weitergeleitet. Sie schließen Ihren Handyvertrag bei uns immer direkt mit dem Mobilfunkunternehmen ab, denn nur so ist auch gewährleistet, dass Sie alle Online-Rabatte und Nachlässe auch erhalten. Ihnen entstehen somit keine Kosten, wenn Sie unseren Testseiger Handytarife Vergleich nutzen – testen Sie es!

Auf diese Tarifdetails sollten Sie achten

Tarifdetails machen den Unterschied bei den Angeboten der Mobilfunkanbieter in Deutschland Anhand einer Vielzahl von Tarifdetails  finden Sie Ihren Wunschtarif der genau Ihre Bedürfnisse abdeckt. Im nachfolgenden erläutern wir Ihnen, welche Tarifdetails Sie einstellen können und worauf Sie besonders achten sollten. Günstige Handytarife finden Sie auch auf unsere Webseite Günstige Handytarife.

Telefonieren

Mobiles Telefonieren kostet viel Geld – so war es wenigstens in der Vergangenheit. In den vergangenen Jahren sind allerdings die Kosten für das mobile Telefonieren stetig abgesunken. Grundsätzlich haben Sie mehrere Möglichkeiten:

Minutengenaue Abrechnung

Bei der minutengenauen Abrechnung bezahlen Sie nur das, was Sie tatsächlich das, was Sie an Zeit telefonieren. Diese Tarife variieren stark und beginnen derzeit bei 5 Cent/Minute bis hin zu 19 Cent/Minute. Je nach Anbieter bezahlen Sie somit ohne Handytarife Vergleich bis zum 3-4 fachen im Vergleich zum günstigsten Anbieter. Insbesondere die Discounter haben hier eine dominante Marktstellung erringen können. Der Markt ist sehr umkämpft und deshalb ist es nicht verwunderlich, dass die Spezialisten unter den Mobilfunkanbietern die Tarife z.B. von Aldi und Lidl zum Teil sehr deutlich unterbieten. Tipp: Aldi und Lidl sind dann interessant, wenn Sie vor allem mit anderen telefonieren, die ebenfalls den Aldi bzw. Lidl-Tarif nutzen – sonst fahren Sie günstiger, wenn Sie mit unserem Handytarife Vergleich einen spezialisierten Mobilfunkdiscounter wählen.

Je nach Anbieter erfolgt die minutengenaue Abrechnung unterschiedlich. Allen gemeinsam ist, dass Telefonate in der ersten Minute mit dem ganzen Minutensatz abgerechnet werden. Ab der zweiten Minute ändert sich das. Nur wenige Mobilfunkanbieter rechnen dann sekundengenau ab. Viele rechnen im 10-Sekundentakt ab – einige weiter im Minutentakt. Sie sollten Sich darüber im Klaren sein, dass die pauschale Minutenabrechnung teurer sein kann – auch wenn Sie einen günstigen Minutentarif gebucht haben.  Wenn Sie beispielsweise 1:30 Minuten telefonieren, dann werden Ihnen in Abrechnung im 10 Sekundentakt (Minutenpreis 9 Cent) 13,5 Cent gestellt. Bei der pauschalen Minutenabrechnung würde ein 7 Cent-Tarif  mit 14 Cent abgerechnet werden. Deshalb ist es (fast) immer günstiger einen Tarif mit Abrechnung im 10-Sekundentakt  zu wählen.

Begrenzte Telefonflatrate

Mit der begrenzten Telefonflatrate erwerben Sie ein Minutenpaket zum Vorzugspreis, der häufig deutlich günstiger ist, als alle  Mobilfunktarife mit sekundengenauer Abrechnung. Ermitteln Sie, wieviel Sie tatsächlich im Monat mobil telefonieren. Sie können dann den Tarifrechner entsprechend einstellen. Tipp: häufig sind diese begrenzten Flatrates sehr günstig, deshalb sollten Sie einen Puffer einbauen, damit Sie immer genügend freie Telefonminuten haben – denn jede Minute, die über die Telefonflatrate hinaus telefoniert wird, lassen sich die Mobilfunkunternehmen sehr gut bezahlen. Minutenpreise von 19 Cent sind da gang und gäbe. Mit unserem Handytarife Vergleich finden Sie schnell und einfach diese Telefonflatrates.

Unbegrenzte Telefonflatrate

Mit einer unbegrenzten Telefonflatrate können Sie unbeschränkt gegen eine monatliche Gebühr in deutsche Funknetze und dem Festnetz telefonieren. In den vergangenen 2-3 Jahren sind die Preise für eine echte Flatrate stark zurückgegangen. Im Prepaidbereich ist mittlerweile eine echte Flatrate für unter 10 Euro zu haben – die günstigsten Anbieter liegen unter 7 Euro/Monat. Wer mehr als 1-2 Stunden im Monat mit dem Mobiltelefon telefoniert, sollte auf einen begrenzte bzw. unbegrenzte Flatrate umsteigen.

Tipp: Achten Sie darauf, dass Sie tatsächlich eine Flatrate  bei Ihrem Mobilfunkanbieter Deutschland buchen, die für alle Mobilfunknetze und das Festnetz gelten. Häufig werden sehr günstige Flatrates angeboten, die optisch zwar deutlich günstiger sind, als die Tarife der Mitbewerber – aber eben nicht für alle Funknetze gelten. Jedes Telefonat in eines der Netze, das nicht durch die Flatrate abgedeckt wird, wird sehr teuer abgerechnet (19 Cent/Minute ist der Standard). Da Sie heute nicht mehr anhand der Telefonnummer unterscheiden können, in welches Netz Sie telefonieren, sollten Sie auf keinen Fall derartige Tarife buchen, denn fast immer fahren Sie mit einer echten Flatrate deutlich besser. Mittlerweile finden Sie auch sehr interessante Angebote, die eine Auslandsflatrate mit beinhalten.

Internet

Mobiles Web - die besten Mobilfunkanbieter für das mobile WebDas mobile Internet wird immer wichtiger, deshalb finden Sie mit unserem Handytarife Vergleich eine Vielzahl an günstigen Angeboten. Mit einer mobilen Flatrate können Sie ein bestimmtes Datenvolumen mit einer vereinbarten Übertragungsgeschwindigkeit nutzen. Danach können Sie das Internet weiterhin nutzen – allerdings wird die Übertragungsgeschwindigkeit so stark gedrosselt, dass ein akzeptables Surfen mit dem Smartphone nicht mehr möglich ist.

Häufig werden Datenflatrates in Verbindung mit einer Telefonflatrate angeboten – und das sehr günstig. Aktuell gibt es noch keinen Anbieter, der eine unbegrenzte Datenflatrate in Deutschland anbietet. Der Umfang der von Ihnen benötigten Datenflatrate bemisst sich nach dem, welche Seiten Sie mobil besuchen. Ein Datenflatrate über 500 MB ist ausreichend, wenn Sie ab und an News lesen, Shoppingseiten besuchen, Emails abrufen und/oder regelmäßig per WhatsApp oder Facebook chatten möchten. Nutzen Sie gerne Dienste, wie YouTube oder Radio/Fernsehen, dann sollten Sie eine höhere Flatrate buchen. Je Stunde Youtube benötigen Sie in etwa 120 MB Datenvolumen, 60 Minuten Radiohören schlägt mit rund 30 MB zu Buche.

Tipp: Datenflatrates sind gerade bei den Discountern unter den Mobilfunkanbieter Deutschland sehr günstig. Der Mehrpreis von 1 GB liegt hier oft unter 3 Euro. Eine höhere Datenflatrate lohnt sich perspektivisch fast immer, da immer mehr Anwendungsmöglichkeiten auf dem Markt kommen und Sie deshalb aller Voraussicht nach  in den kommenden zwei Jahren einen stetig steigenden Datenbedarf haben werden.

Die SMS Flatrate beim Handyvertrag Vergleich

Viele Flatrate-Tarife beinhalten eine begrenzte bzw. unbegrenzte Flatrate. Das Volumen an verschickten SMS ist durch das Aufkommen der Messenger um rund 90 % zurückgegangen. Trotzdem werden noch viele SMS verschickt. Wer noch gerne SMS sendet, sollten darauf achten, dass eine SMS Flatrate im Mobilfunkvertrag enthalten ist.  Die Kosten für einen SMS sind moderat – in der Masse schlagen die Kosten deutlich zu Buche.

Mobilfunkanbieter Deutschland – Funknetze und Übetragungsarten

Welche Funknetze sind zu empfehlen

Mobilfunkanbieter Deutschland - Funknetze und Übetragungsarten4 Mobilfunkanbieter in Deutschland haben aktuell eine eigenes Mobilfunknetz. Neben den großen Mobilfunkunternehmen Telekom, Vodafone, o2 und ePlus (die beiden gehören heute zum gleichen Konzern) bieten zudem eine Vielzahl an Mobilfunkprovider Mobilfunktarife in diesen vier Netzen an. Mobilfunkprovider kaufen von den Netzbetreibern Mobilfunkminuten und Datenvolumen von den Netzbetreibern ein, bündeln damit Mobilfunktarife und bieten diese Tarife der Kundschaft an. Da die Preise von der Regulierungsbehörde festgelegt werden, können die Discounter besonders günstige Angebote machen, da die Fixkosten und Werbekosten deutlich niedriger sind als bei den großen Vier.

Wenn Sie zum Beispiel einen Handytarif im D1-Netz der Telekom suchen, werden Sie auch (zum Teil erheblich günstigere) Angebote von Mobilfunkprovidern finden. Wenn Sie einen solchen Tarif bei einem „NoName“ buchen, dann haben Sie die gleiche Qualität, wie die Telekom sie bietet – mit einer Ausnahme. Häufig ist die Übertragungsgeschwindigkeit bei den NoNames etwas reduziert und Sie deshalb damit rechnen müssen, nicht immer das schnellste Netz nutzen zu können.

Es gibt ein Preisgefälle zwischen dem D-Netz (Telekom und Vodafone) und dem E-Netz von o2/ePlus, wobei dieses Gefälle aufgrund vergleichbarer Netzqualität nur eingeschränkt nachvollziehbar ist. Mit dem technischen Zusammenschluss der Funknetze von e2 und ePlus ist die Empfangs- und Sendequalität des E-Netzes deutlich gestiegen, da die Kunden die einen Vertrag im Netz von o2 oder ePlus abschließen immer automaische das gerade bessere Funknetz nutzen. Da die Preise zum Teil erheblich auseinandergehen, sollten Sie prüfen, welches Funknetz bei Ihnen vor Ort einen guten Empfang hat. Die Netzstärke können Sie einfach über die folgenden Buttons abfragen.

Welche Übertragungsart ist  für Sie sinnvoll

Welche Übertragungsart ist für Sie sinnvollNeben der normalen, analogen Übertragung von Daten in den D + E Funknetzen bauen die Mobilfunkkonzerne mit dem LTE Netz ein neues Funknetz auf. In diesem Netz werden die Daten digital übertragen, so dass die Übertragungsgeschwindigkeit um ein Vielfaches schneller erfolgt. Gerade bei datenintensiven Anwendungen, wie YouTube oder andere Filmseiten, ist das LTE-Netz sehr sinnvoll.

Allerdings erfolge bisher die Versorgung mit dem LTE-Netz primär in den Ballungsgebieten, was zur Folge hat, dass es noch viele Funklöcher im LTE-Netz gibt. Ist kein LTE-Netz vorhanden, nutzen Sie automatisch das analoge Funknetz des Anbieters. Da es faktisch kaum Preisunterschiede zwischen LTE und Analog gibt, hat es eigentlich nur Vorteile für Sie, wenn das LTE Netz wählen. Tipp: Bei Mobilfunkanbieter Deutschland Vergleich sollten Sie  beide Varianten (mit und ohne LTE) durchspielen. Besteht preislich kein großer Unterschied zwischen LTE und Analog, dann sollten Sie das LTE Netz wählen.

Buchen Sie einen günstigen Handytarif mit einem der beiden Netze E1 oder E2, dann nutzen Sie heute automatisch immer das Funknetz, welches am Standort besser ist. Das hat dazu beigetragen, dass die Netzqualität von o2/ePlus heute durchaus mit den Funknetzen von Telekom und Vodafone mithalten kann – beim  LTE-Ausbau sind beide sogar  ganz vorne mit dran. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welches Netz bei Ihnen vor Ort einen guten Empfang gewährleistet, dann sollten Sie die Netzqualität bei Ihnen vor Ort abfragen. Über die Buttons etwas weiter oben finden Sie ganz bequem die gewünschte Auskunft.

Mobilfunkanbieter Deutschland – die beste Laufzeit für Ihren Handyvertrag

Prepaidverträge sind fast immer ohne Laufzeitvereinbarung, da diese Verträge ja nur auf die tatsächliche Inanspruchnahme abzielen. Der Wechsel von einem zum anderen Anbieter ist relativ problemlos möglich wenn Sie Ihre Telefonnummer mitnehmen möchten. Wenn Sie einen Mobilfunkvertrag mit eine Flatrate für Telefonieren und/oder Datenübertragung abschließen, finden Sie sowohl Tarife mit monatlicher Kündigungsfrist und Tarife mit einer Laufzeit von 12-24 Monate. Der Unterschied bei der Laufzeit schlägt sich in dem Tarifangebot nieder, so dass Sie bei längerfristigen Verträgen mit monatlich günstigeren Flatrate-Kosten rechnen können. Allerdings sind Sie bei den Verträgen mit monatlicher Kündigungsfrist flexibler, das Sie jederzeit kurzfristig wechseln können.

Wenn Sie erwarten, dass die Mobilfunkpreise beim Mobilfunkanbieter Deutschland noch günstiger werden, dann kann sich für Sie der Abschluss eines Vertrags mit monatlicher Kündigungsfrist lohnen. Gerade Anfang 2016 sind die Kosten für eine Allnet-Flat deutlich nach unten gegangen – ob die Preise weiterhin so stark sinken, ist deshalb nicht so wahrscheinlich. Sie sollten auch nicht vergessen, dass bei Abschluss eines Vertrages zusätzliche Kosten wie Mitnahmegebühren für die Mobilfunknummer und Bearbeitungsgebühren des neuen Anbieters auf Sie zukommen können.

Mobilfunkanbieter Deutschland – Handyvertrag mit oder ohne Handy

Mobilfunkanbieter Deutschland - mit oder ohne HandyMit unserem Mobilfunkanbieter Deutschland Vergleich können Sie sowohl Handyverträge mit Smartphone als auch Handyverträge ohne Handy vergleichen. Welcher Tarifvertrag für Sie der bessere ist, hängt von Ihren Anforderungen ab. Die Mobilfunkanbieter Deutschland sind zwar bei den Mobilfunktarifen ohne Handy häufig teurer, allerdings gleichen sie das bei Mobilfunkverträgen mit Smartphone häufig dadurch aus, dass die Anbieter die Großhandelspreise für das Mobilfunkgerät  an den Kunden weitergeben, und so insgesamt sehr interessante und günstige Handybundles schnüren können.

Je teurer und aktueller ein Smartphone ist, desto interessanter (finanziell) sind die angebotenen Handybundles für Sie als Verbraucher. Gute Handytarife Vergleich  für Allnet Flat Angebote bietet Ihnen unsere Webseite über die diversen Allnet-Flat Tarife.  Es gibt mittlerweile eine Vielzahl an leistungsfähigen Smartphones, die sehr günstig sind (z.B. Huawei P9lite). Wenn es kein Top-Smartphone sein soll, dann werden derzeit voraussichtlich mit einem SimOnly-Vertrag und dem Kauf des Smartphones besser fahren. Es ist aber absehbar, dass die Preise  für Handybundles im Mittelsegment mit Gesamtkosten von unter 20 Euro deutlich zunehmen werden.